×

Ein Kanton, drei Gemeinden, ein Modell

Ein Kanton, drei Gemeinden, ein Modell

Bei der Fusion hat man es verpasst, ein einheitliches funktionierendes politisches Modell für die Gemeinden zu schaffen. Das sollte man jetzt nachholen.

Daniel
Fischli
06.04.21 - 04:30 Uhr
Politik
Kommentar

Die Gemeindefusion ist auch zum zehnten Geburtstag von Glarus Nord, Glarus und Glarus Süd noch nicht abgeschlossen. Während auf der Ebene der Verwaltungen vom ersten Tag an alles mehr oder weniger reibungslos geklappt hat, kracht es im Gebälk der Institutionen bis heute. Es rächt sich, dass man vor zehn Jahren den grundsätzlichen Fragen zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt und dass man zu wenig Mut gezeigt hat. So hat das Gemeindegesetz damals ein Parlament nur als Zugabe zur Gemeindeversammlung zugelassen und nicht als Institution mit abschliessenden Kompetenzen, wie der Landrat eine ist.