×

Landräte versuchen den Klimaschutz im Kleinen

Landräte versuchen den Klimaschutz im Kleinen

Ehemalige Gegner und ehemalige Befürworter des abgelehnten CO₂-Gesetzes spannenzusammen. Sie wollen eine kantonale Plattform für die Kompensation von Emissionen gründen.

Daniel
Fischli
vor 2 Monaten in
Aus dem Leben

Die Landräte Thomas Tschudi (SVP), Roland Goethe (FDP), Toni Gisler (SVP) sowie Franz Landolt und Ruedi Schwitter von den Grünliberalen standen im Abstimmungskampf um das CO₂-Gesetz auf verschiedenen Seiten. Die ersten drei bekämpften die Vorlage, die am 13. Juni haarscharf abgelehnt worden ist. Landolt und Schwitter unterstützten sie. Nun wollen sie gemeinsam ein Projekt für die Reduktion der CO₂-Emissionen im Kanton Glarus starten.