×

Ab hier frisst sie sich durch den Berg

Ab hier frisst sie sich durch den Berg

Das Bundesamt für Strassen hat den Medien seine Baustelle im Gäsi für den Sicherheitsstollen gezeigt. Die Tunnelbohrmaschine ist bereits im Fels verschwunden.

Daniel
Fischli
11.04.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Etwa 25 Meter am Tag soll sich ab dem Sommer die Tunnelbohrmaschine vom Gäsi in Richtung Mühlehorn durch den Kerenzerberg fressen. Sie hat eine Strecke von rund 5000 Metern vor sich, bis sie im Tiefenwinkel ankommt. Die riesige Maschine ist in den vergangenen Wochen im Gäsi montiert worden und steht jetzt bereits tief in der 250 Meter langen «Startröhre», die seit dem Sommer per Sprengvortrieb ausgebrochen worden ist.