×

In Chur werden Adventskranz-Figuren aus Lego vermisst

In Chur werden Adventskranz-Figuren aus Lego vermisst

Zwei Figuren vom Adventskreisel beim Churer Obertor sind verschwunden. Nun hoffen die Erbauer, dass sie möglichst bald wieder auftauchen.

David
Eichler
vor 9 Monaten in
Aus dem Leben
Nicht mehr komplett: zwei Figuren vom Adventskreisel beim Obertor sind verschwunden.
ARCHIVBILD/BERNHARD AEBERSOLD

Der Adventskranz in der Mitte des Kreisels vor dem Churer Obertor war dieses Jahr besonders gestaltet worden. Die Kerzen und weitere Dekoelemente bestanden aus Legosteinen. Nun sind zwei der Figuren verschwunden. Ein «Mungg» und ein Schneemann haben es nicht bis zum 24. Dezember auf dem Adventskranz ausgehalten, wie auf der Seite der Facebook-Gruppe Swisslug.ch zu lesen ist, einem Verein für Schweizer Lego-Begeisterte.

«Wir von Swisslug sind der Überzeugung, dass die zwei Figuren lediglich ein warmes Plätzchen für die Weihnachtszeit gesucht haben. Jetzt, nach dem Abbau des Adventskranzes wäre es aber Zeit, wieder zurück ins 'traute Heim' bei der Stadt Chur zu kommen», heisst es dort weiter. Wer Hinweise zum Verbleib der Figuren machen könne, solle sich per Facebook-Nachricht bei Swisslug melden.

100 Kilogramm Legosteine

Entstanden war der Lego-Adventskreisel aufgrund der Idee von Noch-Stadtrat Tom Leibundgut. Mitarbeitende der Stadt sowie Leibundguts Tochter und deren Kolleginnen und Kollegen haben im Stadthaus corona-konform die vier Kerzen zusammengebaut. Die gesamte Deko mit Sternen, Lebkuchenmännern, Kugeln und Zuckerstangen wurde von Swisslug-Mitgliedern ebenfalls pandemie-konform in Heimarbeit gebaut. Alleine für die Kerzen benötigte es knapp 100 Kilogramm Legosteine.

Kommentieren

Kommentar senden

Erbärmlich 😠 🤬 das man nichts in Ruhe lassen kann, es Stehlen muss, oder das es Zerstört wird viele, haben sich daran erfreut 😢 wäre schön wenn die(se) Person(en) es "ganz" wieder zurückbringen.

Wirklich so 'was von gemein! Haben sich die Leute ein solche Mühe gemacht --- nun wäre doch zu erwarten, dass diese auch respektiert wird. Dies schreibt ein ehemaliger LEGO-Freak (wenn es denn damals dieses Wort schon gegeben hätte...)