×

Der Luchs in Graubünden

Der Luchs in Graubünden

Der Luchs gilt auch heute noch als bedrohte Tierart. In Graubünden fühlt sich Lynx Lynx, wie der Luchs mit wissenschaftlichem Namen heisst, wohl. Er kommt vor allem in der Surselva vor. Ihn anzutreffen ist aber unwahrscheinlich – zu scheu ist das Tier.

David
Eichler
vor 1 Jahr in
Aus dem Leben

In Graubünden sorgen in erster Linie Wolf und Bär regelmässig für Schlagzeilen und Gesprächsstoff. Nicht minder spannend ist der Luchs. Er ist die grösste in Europa vorkommende Katzenart. Voll ausgewachsen erreichen Luchse eine Schulterhöhe von 50 bis 60 Zentimetern und wiegen zwischen 17 und 26 Kilogramm.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren